Dauerhafte Backups

Da das Mandantenportal in Zukunft viele sensible Daten beinhalten wird, wird es nicht nur hohe Anforderung an Passwörter geben, sondern natürlich auch regelmäßige Backups.

Nach aktuellen Stand werden alle 2 Stunden inkrementelle Backups erstellt, so dass auch im Falle eines Datenverlustes nicht nur der Datenbestand von vor einigen Tagen vorhanden sein wird.

Die Daten werden verschlüsselt und sicher auf anderen Servern gespeichert. Weitere Detailfragen werde ich gerne persönlich beantworten.

Zwei-Faktoren Sicherheit

Da im Mandantenportal viele vertrauliche Dateien und Informationen gespeichert sein werden, habe ich neben regelmäßigen Backups auch eine zusätzlich Sicherheit eingebaut.

Automatisierte Angriffe zum Erraten von Passwörtern sind einer der erfolgreichsten Angriffe auf Webseiten. Und auch wenn im Mandantenportal einfache Passwörter nicht zulässig sind, so besteht eine gewisse Gefahr, dass derjenige, der da Passwort kennt, nicht derjenige ist, der sich einloggen will. Moderne Technologie ermöglicht es Angreifern, Benutzeranmeldedaten innerhalb von Minuten zu erraten. Und auch das komplizierteste Passwort kann verloren gehen oder aus Versehen an eine unbefugte Person weitergegeben werden.

Jeder Nutzer des Mandantenportal ist daher verpflichtet einen zweiten Faktor innerhalb der ersten drei Tage anzulegen und sodann beim Login zu nutzen.

Neben einem Sicherheitscode via E-Mail kann auch der Google Authenticator, Authy, FreeOTP, Duo Security und einige weitere 2FA-Dienste genutzt werden.